VfL Osnabrück spielt 4:4 in Erfurt

In einem spektakulären Drittligaspiel hat der VfL Osnabrück bei Rot Weiß Erfurt 4:4 gespielt. In dem Nachholspiel wechselte die Führung immer wieder, bevor VfL-Stürmer Emmanuel Iyoha den Treffer zum Endergebnis erzielte. Die drei ersten Osnabrücker Tore machten Alvarez, Heider und Danneberg. In der Tabelle der 3.Liga bleibt der VfL Osnabrück auf Rang 16. Am Samstag kommt Hansa Rostock zum Heimspiel ins Stadion an der Bremer Brücke.