Anmeldung für Nachtflohmarkt beginnt nach Ostern

Bei der Stadt Osnabrück laufen die Vorbereitungen für den ersten Nachtflohmarkt des Jahres. Die Veranstaltung am 5.Mai bringt einige Neuerungen mit sich. Dazu gehört, dass Standbesitzer sich über das Internet für den Flohmarkt anmelden müssen. Das geht ab der kommenden Woche. Auf der Seite der Stadt Osnabrück wird ein Link freigeschaltet, der zur Anmeldung führt. Mit dem neuen Verfahren will die Stadtverwaltung vermeiden, dass Gebühren nicht gezahlt werden. Die Bezahlung erfolgt dann mit der Anmeldung über das Internet. Außerdem wird die Standgröße vereinheitlicht. Ebenfalls neu ist, dass der Nachtflohmarkt von der Großen Straße ein Stück in Richtung westliche Innenstadt wandert – in den Bereich um den Ledenhof und die Katharinenkirche.