Weniger Blindgänger-Einsätze

Im Bereich der Polizeidirektion Osnabrück hat es 2017 weniger Einsätze wegen Bomben-Blindgängern gegeben als im Jahr davor. Laut des Jahresberichtes der Kampfmittelbeseitiger waren es rund 120, das sind 60 weniger als 2016. Außerdem mussten Experten rund 500 Grundstücke in Baugebieten auf Blindgänger überprüfen, bevor dort Häuser gebaut werden konnten. Der Bereich der Polizeidirektion Osnabrück reicht von der Nordseeküste bis zum Teutoburger Wald und beinhaltet auch Stadt udn Landkreis Osnabrück.