EMAF endete mit Preisverleihung

Gestern Abend (22.04.) hat das Osnabrücker European Media Art Festival, kurz EMAF, mit der Verkündung der diesjährigen Gewinner geendet. Das diesjährige Festival stand unter dem Motto “REPORT – Notizen aus der Wirklichkeit”. Insgesamt fast 2.000 Werke aus aller Welt wurden eingereicht. Veranstalter Ralf Sausmikat fasste die Vielfalt zusammen:

      O-Ton-EMAF

Knapp 155 Werke wurden letztendlich ausgewählt und im Laufe des fünftätigen Festivals gezeigt. Im Zuge einer Siegerehrung wurden sowohl der EMAF Award, als auch der Medienkunstpreis für deutsche Filme und der Dialogpreis des Auswärtigen Amtes zur Förderung des interkulturellen Austausches vergeben.