Umweltministerium fördert niedersächsische Landesforsten mit 150.000 Euro

Die niedersächsischen Landesforsten haben gestern einen Scheck über 150.000 Euro erhalten. Das Land Niedersachsen fördert damit das Vorhaben der Landesforsten, eine Brachfläche in der Nähe von Dissen am Teutoburger Wald wieder zu bepflanzen und einen Bach zu renaturieren. Zusätzlich soll dort lagernder Hausmüll und Bauschutt entfernt werden. Durch die Förderung müssen die Landesforsten nur noch die Hälfte der Kosten selbst tragen. Überreicht wurde der Scheck vom Staatssekretär Frank Doods vom Niedersächsischen Umweltministerium.