Skoda läßt SUV in Osnabrück montieren

Der tschechische Autobauer Skoda lässt erstmals ein Fahrzeug in Deutschland montieren. Die Wahl fiel dabei auf den Standort Osnabrück des Mutterkonzerns VW. Dort werde ein Teil der Produktion des SUV´s Karoq endmontiert. Bis Jahresende sollen es 2.500 Stück sein. Eine Sprecherin bestätigte einen entsprechenden Bericht einer tschechischen Zeitung. Die Nachfrage für den SUV sei so stark, dass Skoda mit der Produktion in anderen Werken nicht nachkomme.