Veranstalter OMT verteidigt Konzept der Maiwoche

Die Osnabrücker Marketing und Tourismus Gesellschaft (OMT) verteidigt das Konzept der Maiwoche. Damit reagiert der Veranstalter auf die Kritik einzelner Ständebetreiber, die der Maiwoche ein fehlendes Profil und zu geringe Anziehungskraft vorwerfen. Petra Rosenbach, Leiterin der OMT, sagte gegenüber OS-Radio

      Nachrichten-Ton-Rosenbach-Maiwochenfazit

Außerdem weist Rosenbach darauf hin, dass die Maiwoche immer noch den europäischen Gedanken vertrete, das mache sie zu etwas besonderem. Die Maiwoche war gestern zu Ende gegangen, laut Rosenbach kamen in den zwölf Tagen über 800.000 Besucher in die Osnabrücker Innenstadt.