Auto brennt nach Unfall in Quakenbrück

In Quakenbrück ist ein Auto nach einem Unfall in Brand geraten.  Eine Autofahrerin übersah einen Mofafahrer und musste daraufhin ausweichen, um einen Zusammenstoß zu vermeiden. Dabei verlor sie die Kontrolle über ihr Auto und kam von der Fahrbahn ab. Das Auto überschlug sich, kam auf dem Dach liegend in einem Graben zum Stehen und geriet in Brand. Die Frau konnte sich eigenständig aus dem Wagen befreien. Sie wurde leicht verletzt in ein Krankenhaus gebracht. Die Feuerwehr löschte das brennende Auto. Es entstand ein Sachschaden von ca. 3.000 Euro.