Polizei ermittelt nach Feuer in Osnabrück wegen Brandstiftung

Nach dem Brand einer Wohnung in einem Haus im Osnabrücker Stadtteil Eversburg ermittelt die Polizei wegen Brandstiftung. Ermittelt wird gegen einen Bewohner des Hauses, der sich bei dem Brand leicht verletzte. Ein anderer Bewohner des Hauses hatte am Montagmorgen Morgen bemerkt, dass starker Rauch aus einer Erdgeschoss-Wohnung kam. Er rief die Feuerwehr, die das Haus evakuierte und das Feuer schnell löschen konnte. Durch das Feuer entstand ein Schaden von etwa 10.000 Euro.