Stadt Osnabrück will in Digitalisierung bei Schulen investieren

Der Finanzausschuss der Stadt Osnabrück berät am Dienstag über eine Millioneninvestition für städtische Schulen. Es geht u.a. um 13,7 Millionen Euro, die laut Neuer Osnabrücker Zeitung in die Digitalisierung fließen sollen. Damit ist das Thema ein Hauptteil eines neu entwickelten Medienentwicklungsplans (MEP). Demnach sollen alle Schulen in städtischer Trägerschaft bis 2023 schnelles Internet und neue Geräte bekommen. Nach dem Finanzausschuss wird sich am Donnerstag auch der Schulausschuss mit dem Medienentwicklungsplan befassen.