Brände in Osnabrück und Hagen

In einem Mehrfamilienhaus in der Osnabrücker Innenstadt hat es in der Nacht auf Donnerstag gebrannt. Verletzte gab es laut Polizei nicht. Ausgebrochen sei das Feuer in einer Wohnung im ersten Obergeschoss des Hauses. Bewohner seien zu der Zeit nicht in der Wohnung gewesen. Die Feuerwehr konnte den Brand löschen. Wie hoch der Schaden ist, ist noch unklar. Auch die Brandursache steht noch nicht fest. Einen Brand gab es auch in Hagen a.T.W. Dort brannte im Ortsteil Altenhagen eine Scheune komplett ab. Die Scheune stand neben einem Wohnhaus, das unbeschadet blieb. Der Schaden beträgt schätzungsweise 20.000 Euro. Auch bei dem Brand in Altenhagen ist die Brandursache unbekannt.