Höhere Spendenbereitschaft im Bistum Osnabrück

Die Menschen im Bistum Osnabrück haben im vergangenen Jahr gut eine halbe Millionen Euro an den internationalen Caritasverband gespendet. Das geht aus dem aktuellen Spendenbericht der Caritas für 2017 hervor. Besonders viel Geld ging an Projekte in Ostafrika sowie an die Rohyinga, die aus ihrer Heimat in Myanmar geflohen waren. Im Vergleich zum Vorjahr stieg die Spendenbereitschaft im Bistum Osnabrück: 2016 hatte die Caritas noch etwa 150.000 Euro weniger bekommen.