Marienhospital richtet Abteilung für Augennotfälle ein

Das Marienhospital Osnabrück hat eine Abteilung für Augennotfälle eingerichtet. Da sich die Zahl der Patienten mit Augenproblemen außerdem der Ambulanzzeiten in den letzten zehn Jahren mehr als verdoppelt habe, sei laut der Niels-Stensen-Kliniken erforderlich, bereits in der Notaufnahme speziell auf die Augenerkrankung eingehen zu können. Je nach Erkrankung können Stunden oder sogar Minuten entscheidend für die bleibende Sehkraft der Patienten sein, sagt Chefarzt Fabian Höhn.