Ein Toter und vier Schwerverletzte nach Unfällen auf der A1

Bei einem Unfall auf der A1 bei Bramsche ist gestern ein Mann gestorben. Er war mit seinem Lastwagen auf der Autobahn unterwegs und hatte ein Stauende übersehen. Er fuhr auf einen anderen Lastwagen auf und wurde in seinem Fahrzeug eingeklemmt. Der Fahrer verstarb noch an der Unfallstelle. Bereits zuvor hatte es auf der A1 zwischen Neuenkirchen-Vörden und Bramsche einen Unfall gegeben, dabei war ein Auto mit einem Lastwagen zusammengestoßen. Vier Menschen wurden dabei schwer verletzt. Die Autobahn musste gestern deswegen zeitweise komplett gesperrt werden.