Autobrand in Osnabrück

In Osnabrück hat gestern Morgen ein Auto gebrannt. Schuld an dem Brand sei laut Polizei vermutlich ein technischer Defekt gewesen. Der 75-jährige wollte sein Auto gerade in ein Parkhaus am Kamp fahren, als dieses Feuer fing. Die gerufene Feuerwehr löschte den Brand und konnte verhindern, dass dieser sich ausbreitet. Verletzt wurde niemand. Lediglich der Motorraum des Autos wurde durch die Flammen komplett zerstört. Das Parkhaus am Kamp wurde während der Löscharbeiten komplett gesperrt.