„Labor Europa“ in Osnabrück gestartet

Menschen aus 16 Ländern sind seit heute (16.08.) in Osnabrück zu Gast. Die nehmen am sogenannten „Labor Europa“ teil. Das veranstaltet die Stadt Osnabrück im Rahmen des europäischen Kulturerbejahres. Das hat in diesem Jahr den Ausbruch des 30-jährigen Krieges vor 400 Jahren als Schwerpunkt. Beim Labor Europa beschäftigen sich die Teilnehmer mit verschiedenen Themen rund um Europa, so Christine Grewe vom Büro für Friedenskultur

      Christine-Grewe-LAbor-Europa

Das „Labor Europa“ in Osnabrück geht noch bis Ende kommender Woche (26.08.).