Streit über Geld für Straßensanierungen in Osnabrück

Geplante Ausgaben für Straßensanierungen in Osnabrück haben für Streit zwischen FDP und Grünen gesorgt. Im Finanzausschuss der Stadt kritisierte Michael Hagedorn von den Grünen den Plan, zwölf Millionen Euro dafür zurückstellen zu wollen. Das Geld solle aus dem Haushalt des vergangenen Jahres kommen und das verstoße gegen das Haushaltsrecht. Thomas Filep von der FDP widersprach dieser Ansicht. Eine Entscheidung darüber soll jetzt bei der Stadtratssitzung Ende August fallen.