Zug erfasst Arbeiter im Hauptbahnhof Osnabrück

Im Hauptbahnhof Osnabrück ist am Montagmittag ein Bauarbeiter von einem Zug erfasst und lebensgefährlich verletzt worden. Laut Bundespolizei wollte der Zug den Bahnhof Richtung Norden verlassen und hatte dafür die Freigabe. Als er losfuhr, kollidierte er mit dem Mann, der mit Arbeiten im Gleisbett beschäftigt war. Was genau die Gründe für den Unfall sind, ist unklar. Die Bundespolizei ermittelt. Weil die Strecke aus dem Bahnhof Richtung Norden nach dem Unfall für einige Zeit gesperrt war, kam es zu Behinderungen im Zugverkehr.