Drei Verletzte bei Unfall in Fürstenau

(PM) Am Samstagvormittag (25.08) kam es auf der Kreuzung B214/Kellinghausen zu einem Verkehrsunfall, bei dem drei Personen zum Teil schwer verletzt wurden. Der Fahrer eines BMW war auf der Straße Kellinghausen in Richtung Norden unterwegs. Beim Überqueren der B214 missachtete der Fürstenauer die Vorfahrt eines von rechts kommenden Daihatsu und stieß mit diesem im Kreuzungsbereich zusammen. Durch den Aufprall wurde der Daihatsu in der Folge gegen ein Brückengeländer geschleudert und kam dort zum Stillstand. Der 67-jährige Fahrer des Kleinwagen aus Fürstenau und eine 11 Jahre alte Mitfahrerin aus Neuenkirchen/Bramsche wurden leicht, eine 12-jährige Insassin aus Osnabrück schwer verletzt. Sie wurden mit Rettungswagen ins Krankenhaus gefahren. Die beteiligten Autos waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.