Osnabrücker Zoll an Kontrollen zum Mindestlohn beteiligt

Das Hauptzollamt Osnabrück beteiligt sich an bundesweiten Mindestlohnkontrollen. Seit heute (11.9.) sind Zollbeamte in ganz Deutschland unterwegs und überprüfen, ob Betriebe ihren Angestellten den gesetzlich festgeschriebenen Mindestlohn zahlen. Der liegt aktuell bei 8,84 Euro pro Stunde. Im Mittelpunkt der Kontrollen stehen das Gastgewerbe, Logistikunternehmen und Speditionen. Heute und morgen kontrolliert der Zoll.  Dafür sind deutschlandweit etwa 6.000 Beamte im Einsatz.