Osnabrücker Logistikunternehmen gründet neue Tochterfirma

Das Osnabrücker Logistikunternehmen Koch International hat eine neue Tochterfirma. Die heißt Pharmalogistik und kümmert sich ab sofort um den Transport von Arzneimitteln. Dafür schaffe Koch International neue spezielle Lastwagen an, so der Geschäftsführende Gesellschafter Heinrich Koch. Außerdem schließe man sich mit anderen Pharmalogistik-Unternehmen zu einem europaweiten Transportnetz zusammen. Koch Internation hat seinen Sitz in Osnabrück-Haste und beschäftigt bundesweit etwa 700 Menschen.