„Zukunftsplanung Wasserversorgung“ im Landkreis gestartet

Eine sogenannte „Zukunftsplanung“ soll herausfinden, welche Risiken es für die Wasserversorgung im Landkreis Osnabrück gibt. Dafür sucht der Landkreis aktuell nach einem Gutachter. Das sei der erste Schritt des Projektes „Zukunftsplanung Wasserversorgung“; teilt der Landkreis mit. Das Projekt soll über drei Jahre laufen und am Ende dafür sorgen, dass im Landkreis immer ausreichend Trinkwasser vorhanden ist. Wegen des heißen und trockenen Wetters hatte es in diesem Sommer vermehrt die Befürchtung gegeben, dass die Wasserversorgung knapp werden könnte.  Der Landkreis hatte zwischenzeitlich dazu aufgerufen, Wasser zu sparen.