Prozess um mutmaßlichen Drogenboss geht weiter

Am Landgericht Osnabrück geht heute (27.09.) der Prozess gegen einen mutmaßlichen Drogenboss weiter. Dem Mann aus Werlte im Emsland wird vorgeworfen, der Kopf einer Drogenbande zu sein, die von Februar bis Dezember 2017 mit Drogen im Wert von fünf Millionen Euro gehandelt hat – vor allem mit Kokain. Bei dem heutigen Verhandlungstag soll unter anderem ein verdeckter Ermittler als Zeuge aussagen. Das Landgericht Osnabrück hat für den Prozess insgesamt 50 Verhandlungstage bis zum Frühjahr nächsten Jahres angesetzt.