Bürgerinitiative sammelt Unterschriften für Wohnungsgesellschaft

In Osnabrück könnte es im kommenden Jahr einen Bürgerentscheid zur Gründung einer kommunalen Wohnungsgesellschaft geben. Das Bündnis für bezahlbaren Wohnraum hat dafür in den letzten zwei Wochen bereits über 2000 Unterschriften gesammelt. Das sagte Bündnissprecher Klaus Schwietz der Neuen Osnabrücker Zeitung. Das Bündnis müsse demnach bis März 2019 rund 9800 Unterschriften von wahlberechtigen Osnabrückern sammeln. Sollte das gelingen, kommt es zu im Mai kommenden Jahres, parallel zur Europawahl, zu einem Bürgerentscheid. Hier könnten die Osnabrücker dann darüber abstimmen, ob die Stadt Osnabrück eine kommunale Wohnungsgesellschaft gründen muss.