Kritik an Althusmann – Belm und Wallenhorst schließen Klage gegen A33 nicht aus

Die Gemeinden Belm und Wallenhorst haben Niedersachsens Wirtschaftsminister Bernd Althusmann (CDU) wegen des Lückenschlusses der A33 – Nord kritisiert. Die Bürgermeister, Viktor Hermeler und Otto Steinkamp, warfen Althusmann vor, die beiden betroffenen Gemeinden bei dem Thema nicht zu berücksichtigen. Konkret ging es um ein Treffen Althusmanns Anfang Oktober mit Befürwortern des Lückenschlusses aus dem Osnabrücker Stadtrat. Dabei hatte Althusmann Unterstützung für den Bau des Autobahnstückes im Osnabrücker Nordosten zugesagt. In Belm und Wallenhorst und bei Umweltschützern ist der Lückenschluss der A33 umstritten. Die Gemeinden wollen notfalls dagegen klagen.