370 Jahre Westfälischer Friede im Osnabrücker Rathaus

Im Rathaus von Osnabrück ist am Mittwoch des Westfälischen Friedens gedacht worden, der dann auf den Tag genau vor 370 Jahren besiegelt wurde. Dafür haben sich alle Mitglieder des aktuellen Osnabrücker Stadtrates in das Goldene Buch der Stadt eingetragen. Der Westfälische Friede wurde zum Ende des 30-jährigen Krieges 1648 in Osnabrück und Münster ausgehandelt. Er ist auch Anlass für das traditionelle Steckenpferdreiten, dass es am Donnerstag wieder in Osnabrück geben wird.