Prostituierte im Landkreis Osnabrück festgenommen

Osnabrücker Zöllner haben im Landkreis eine Prostituierte festgenommen. Die Beamten hatten ein Bordell kontrolliert und dabei festgestellt, dass der Pass der Frau gefälscht war. Sie hatte angegeben, aus Rumänien zu kommen, tatsächlich ist sie aber Albanerin. Weil sie unerlaubt als Prostituierte gearbeitet hatte, wurde sie festgenommen. Gegen sie ermittelt nun die Polizei wegen Urkundenfälschung und des Verdachts auf illegalen Aufenthalt in Deutschland. Auch gegen die Betreiber des Bordells laufen Ermittlungen.