Zwei Personen bei Gas-Verpuffung in Osnabrück leicht verletzt

Bei einer Gas-Verpuffung in Osnabrück wurden am Sonntag zwei Personen leicht verletzt. Ein Mann wollte nach einer Feier in einem Gartenhaus eine Gasflasche vom Heizofen abklemmen. Dabei kam es zu einer Verpuffung, bei der ein Pavillon in Brand geriet. Dabei wurden sowohl der Mann, als auch eine Frau leicht verletzt. Das Feuer griff auf ein weiteres Gartenhaus über, konnte dann jedoch von der Feuerwehr gelöscht werden. Es entstand ein Sachschaden von rund 10.000 Euro.