Erneut Abmahnung für Eurobahn

Die Kritik an der Eurobahn reißt nicht ab. Der Nahverkehrsverband Westfalen-Lippe (NWL) mahnte den Zugbetreiber gestern ab, zum zweiten Mal innerhalb einen Jahres. Der NWL begründet das damit, dass die Eurobahn es nach wie vor nicht schaffe, Probleme auf den Strecken, die sie befährt, ausreichend zu beheben. Dazu zählen Ausfälle und Verspätungen. Die Eurobahn betreibt u.a. Strecken zwischen Osnabrück und Münster sowie Osnabrück und Bielefeld. Ein externer Fachmann soll jetzt überprüfen, wie es zu den Problemen kommt. Kann die Eurobahn die nicht beheben, droht ihr die Kündigung.