Stadtwerke Osnabrück erhöhen Strompreise

Zum ersten Mal seit sechs Jahren müssen die Stadtwerke Osnabrück die Strompreise erhöhen. Ab dem 1. Februar 2019 wird eine Kilowattstunde in der Grundversorgung dann um 1,96 Cent brutto teurer. Als Grund für die Preiserhöhung nannten die Stadtwerke Osnabrück die gestiegenen Beschaffungskosten am Energiemarkt. Außerdem haben sich in den letzten Jahren die Kosten für die Nutzung des Stromnetzes bei den Stadtwerken fast verdoppelt. Nachdem die Preise über sechs Jahre hinweg konstant gehalten wurden, sei eine Preiserhöhung im kommenden Jahr nicht mehr vermeidbar gewesen.