Gedenkstätte Augustaschacht fördert Bildungsmöglichkeiten

Die Stiftung niedersächsische Gedenkstätten hat die Gedenkstätte Augustaschacht mit insgesamt 12.000 Euro gefördert. Dadurch sollten die Lern- und Arbeitsmöglichkeiten in der Gedenkstätte verbessert werden. Durch einige Anschaffungen kommt die Gedenkstätte diesem Ziel nun näher. So konnten mit dem Geld 10 Arbeitstische und 40 Stühle für beispielsweise größere Schülergruppen gekauft werden. Außerdem wurden neue Schränke angeschafft, in denen Bildungsmaterialien und schützenswerte Bücher besser verstaut werden können. Neben den Möbeln wurden auch Verdunklungsrollos eingekauft, damit Aufführungen und Filmvorstellungen auch bei Sonnenlicht möglich gemacht werden können.

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.