Linke kritisiert Osnabrücker OB wegen „Moralkeule“-Rede

Die Linke im Osnabrücker Stadtrat hat Osnabrücks Oberbürgermeister Wolfgang Griesert dafür kritisiert, dass er das Wohnungsbauunternehmen Vonovia in Schutz nimmt. Griesert sei naiv, wenn er sagt, Vonovia handele nur wie ein Unternehmen, dass Geld verdienen will. Es stecke vielmehr System dahinter, Mieten so zu erhöhen, dass bestimmte Mieter sie sich nicht mehr leisten können. Wegen ähnlicher Fälle auch in Osnabrück hatte es zuletzt immer wieder Kritik an Vonovia gegeben. Griesert sprach in seiner Rede am traditionellen Handgiftentag im Rathaus am Montag deswegen von einer Moralkeule, die geschwungen werde.