Mitglieder einer Einbrecherbande in Osnabrück vor Gericht

Vor dem Landgericht Osnabrück beginnt am Mittwoch ein Prozess gegen Mitglieder einer Einbrecherbande, die auch in der Region Osnabrück aktiv war. 300 Mitglieder einer Großfamilie aus den Niederlanden gehören insgesamt zu der Bande, sechs von ihnen stehen in Osnabrück vor Gericht. Angeklagt sind sie für 27 Fälle, die einen Schaden von mehr als 46.000 Euro angerichtet haben. Die Einbrecherbande, die von den Niederlanden aus ihre Beutezügen organisiert und gestartet hat, soll in Nordwestdeutschland zwischen Juli 2017 und Juli 2018 für einen Schaden von mehr als 150.000 Euro verantwortlich sein. Die Zentrale Ermittlungsgruppe Wohnungseinbruchdiebstahl (ZEG WED) mit Sitz in Osnabrück hatte die Bande im Herbst auffliegen lassen.