Landgericht: Prozess gegen Drogenhändler aus Melle beginnt

Am Landgericht Osnabrück beginnt heute der Prozess gegen einen mutmaßlichen Drogenhändler aus Melle. Dem 25-Jährigen wird vorgeworfen, von 2014 bis 2017 in 180 Fällen unerlaubten Handel mit Betäubungsmitteln getrieben zu haben.  Im Detail wird ihm dabei vorgeworfen, Drogen zunächst gekauft und dann gewinnbringend in Melle weiterverkauft zu haben. Es ging dabei vor allem Kokain und Marihuana. Ein Urteil fällt das Landgericht vermutlich Ende Februar.