Prozess wegen Tankstellenüberfall beginnt

Vor dem Landgericht Osnabrück beginnt heute ein Prozess wegen schwerer räuberischer Erpressung. Angeklagt ist ein 30-Jähriger. Er soll vor rund einem Jahr gemeinsam mit einem Komplizen eine Tankstelle an der Lengericher Straße in Osnabrück überfallen haben. Bei dem Überfall soll er eine täuschend-echt aussehende Spielzeugpistole verwendet haben. Bei dem Überfall sollen die beiden rund 700 Euro, Zigaretten und Schokoriegel erbeutet haben. Ein Urteil in dem Prozess könnte es schon Anfang Februar geben.