Riesenbildschirme an Osnabrücker Verkehrsknotenpunkten

In Osnabrück gibt es ab sofort fünf große LED-Bildschirme. Laut der Neuen Osnabrücker Zeitung stehen sie an zentralen Verkehrsknotenpunkten, u.a. am Kurt-Schumacher-Damm kurz hinter der Auffahrt zur A30 und auch an der Pagenstecher-Straße. Hier würden u.a. aktuelle Infos und Werbung angezeigt. Bei der Präsentation von einem der LED-Bildschirme schätzte Oberbürgermeister Wolfgang Griesert, dass rund 40.000 Autos täglich an den Fenstern vorbeikommen. Betrieben würden die Bildschirme vom Medienhaus Ströer. Die würden außerdem in der Osnabrücker Innenstadt Wlan-Hotspots einrichten.