VfL muss auf Linksverteidiger verzichten

Der VfL Osnabrück muss in den kommenden Wochen auf Linksverteidiger Alexander Dercho verzichten. Der 31-Jährige habe erneut Probleme an seinem Sprunggelenk. Dercho hatte sich im Sommer 2017 bei einem Zweikampf eine Verletzung im Sprunggelenk zugezogen. Zwar wurde er deshalb operiert, zuletzt hatte er aber im Trainingslager erneut Schmerzen gespürt. Er muss deshalb für mehrere Wochen pausieren.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.