Osnabrücker Hauptzollamt mit kuriosem Drogenfund

Das Hauptzollamt Osnabrück hat einen kuriosen Drogenfund gemacht. Laut dem Zoll habe ein Osnabrücker Vollziehungsbeamter gerade eine Zahlungsaufforderung in Delmenhorst in einen Briefkasten werfen wollen. Weil der aber voll war, konnte er den Brief nicht einwerfen. Stattdessen bemerkte er den Grund, warum der Briefkasten voll war. Darin befand sich nämlich ein gefüllter Gefrierbeutel mit Marihuana. Den Besitzer des Briefkastens erwartet jetzt ein Strafverfahren.