Hauptzollamt untersucht Unregelmäßigkeiten in Shisha-Bars

Das Hauptzollamt Osnabrück hat Unregelmäßigkeiten in vier Osnabrücker Shisha-Bars festgestellt. Das ergaben Kontrollen, die bereits am letzten Freitag stattgefunden haben. Demnach habe der Zoll Verstöße gegen das Tabaksteuerrecht festgestellt und auch Anhaltspunkte für Schwarzarbeit entdeckt. Außerdem war wohl teilweise die Schadstoffbelastung in den Lokalen zu hoch. Laut dem Hauptzollamt stünden die Kontrollen in keinem Zusammenhang mit den umfangreichen Kontrollen in NRW.