30 Jahre später: Osnabrücker Polizei ermittelt in Tötungsfall

Die Osnabrücker Polizei will einen Fall wieder aufrollen, der über 30 Jahre zurückliegt. Es geht um die damals 22-Jährige Ute Werner. Die hatten Polizisten 1988 tot in einem Waldstück in der Nähe des Osnabrücker Marienhospitals gefunden. Mit neuer DNA-Technik wolle die Polizei nun nach bisher unentdeckten Spuren suchen, so Hauptkommissar Uwe Hollmann. Auch das Fernsehen solle helfen.

Einen genauen Sendetermin des Falls Ute Werner gibt es bisher noch nicht.