VfL Osnabrück: Entwarnung bei David Blacha

Der VfL Osnabrück kann am kommenden Wochenende mit Mittelfeldspieler David Blacha planen. Eine Untersuchung hat ergeben, dass eine Sprunggelenksverletzung weniger schlimm ist als zunächst befürchtet. Blacha hatte sich die Verletzung im Spiel gegen Meppen am Samstag zugezogen, das Spiel aber noch beendet. Nach Angaben des VfL Osnabrück kann er wieder trainieren, sobald er keine Schmerzen mehr hat und steht wahrscheinlich am Samstag beim Spiel gegen München 1860 zur Verfügung.