Felix Schiller beendet Profikarriere

Verteidiger Felix Schiller wird nicht mehr für den VfL Osnabrück spielen. Wie der Verein am Mittwoch mitteilt, haben beide Seiten den bis Mitte 2020 gültigen Vertrag aufzulösen, weil Schiller seine Karriere beendet. Grund ist eine Knieverletzung, wegen der er auch schon in den vergangenen Wochen nicht mehr eingesetzt werden konnte. Felix Schiller wird einen Job in seiner Geburtsstadt Berlin übernehmen. Er war vor dieser Saison vom 1.FC Magdeburg nach Osnabrück gewechselt.