Berliner Kissen werden abgebaut

Die Stadt Osnabrück hat gestern mit dem Abbau der Berliner Kissen vor dem Klinikum begonnen. Das hatte der Verwaltungsausschuss Mitte letzten Monats entschieden. Eigentlich sollten die Kissen den Verkehr beruhigen. Dadurch dass die Kissen jedoch sowohl falsch angebracht als auch aus dem Plastik statt aus Gummi bestehen, sei ein Abbau nötig. Es würde jedoch über eine Alternative nachgedacht, sagt Thomas Fillep, er ist der zuständige Vorstand für Finanzen und Infrastruktur in Osnabrück:

In den nächsten Tagen werden insgesamt vier der Berliner Kissen abgebaut. Die Kosten übernimmt die Stadt.