Germania-Pleite hat Folgen für FMO

Die Billigfluggesellschaft Germania hat Insolvenz angemeldet. Das hat auch Konsequenzen für den Flughafen Münster/Osnabrück (FMO). Kurzfristig bedeutet das erst einmal, dass alle Germania-Flugzeuge am Boden bleiben. Langfristig könnte es für den FMO heißen, dass seine Passagierzahlen deutlich zurückgehen. 20 von 27 Flugzielen an dem Flughafen bedient Germania. Im vergangenen Jahr flog jeder vierte Passagier am FMO mit der Fluggesellschaft. Germania hat in der vergangenen Nacht Insolvenz angemeldet. Noch am Montagnachmittag hieß es, dass Investoren Geld für das angeschlagene Unternehmen geben wollen. Infos vom FMO gibt es hier