Autos und LKW krachen auf A30 bei Melle ineinander

Auf der A30 zwischen Melle-Ost und Melle-Riemsloh hat es am Dienstagabend einen schweren Unfall gegeben. Sechs Autos und ein Lastwagen krachten ineinander. Ein Auto geriet in Flammen und brannte aus. Verletzt wurde nach ersten Angaben niemand. Wie es zu dem Unfall kam, ist noch unklar. Die Polizei musste die A30 in beide Richtungen voll sperren und den Verkehr an der Anschlussstelle Melle-Ost ableiten.  

Bereits am Mittag musste die A30 wegen eines Unfalls zwischen Lotte und Ibbenbüren/Laggenbeck über Stunden gesperrt werden. Lange Staus waren die Folge. Dort war ein Lastwagen auf einen anderen aufgefahren. Dabei wurde der Fahrer des hinteren Lastwagens in seiner Fahrerkabine eingeklemmt, aber nur leicht verletzt. Rettungskräfte mussten ihn befreien.