Quakenbrück: Zwei Schüler machen “blau”

Langeweile auf dem Schulweg? Diese Frage stellte sich die Polizei in Quakenbrück, nachdem zwei 13-jährige Jungen am frühen Mittwochmorgen in größerem Stil Sachbeschädigung begangen haben. Die beiden haben Bushaltestellen, Mülltonnen, Stromverteilerkästen, Wohnhäuser, Straßenlaternen und Bänke mit blauer Farbe beschmiert. Als die Polizei die Jungen später dazu befragte, gaben sie die Taten zu. Jetzt müssen sie oder ihre Eltern die Reinigung zahlen. Außerdem droht den 13-jährigen eine Anzeige wegen Sachbeschädigung.