Sportvereine im Landkreis Osnabrück sollen mehr Geld bekommen

Sportvereine im Landkreis Osnabrück können sich über mehr Geld freuen. Der Sportausschuss des Kreistages hat beschlossen, dass der Kreissportbund (KSB) in diesem Jahr 190.000 Euro erhält – das sind 30.000 Euro mehr als bisher. Mit dem Geld können Sportverein im Kreis eigene Projekte umsetzen. Es soll aber auch helfen, strukturelle Probleme anzugehen. Viele Vereine hätten Schwierigkeiten, Ehrenamtliche für vereinsinterne Ämter oder Aufgaben zu bekommen, so Ausschussmitglied Christoph Ruthemeyer (CDU).

Ein zusätzlicher Betrag könne dann jedes Jahr neu ausgehandelt werden. Letztendlich muss der Kreistag im März über die Sportförderung entscheiden. Welcher Verein dann wieviel Geld für ein Projekt bekommt, entscheidet später der Kreissportbund.