400 Arbeiter streiken am Stahlwerk Georgsmarienhütte

Etwa 400 Arbeiter des Stahlwerks Georgsmarienhütte haben heute Morgen die Arbeit niedergelegt. Dazu aufgerufen hatte die Gewerkschaft IG Metall. Deren Sprecher Stephan Soldanski sprach von einem wichtigen Signal an die Arbeitgeber.

Die IG Metall fordert für die Arbeiter in der Stahlindustrie u.a. mehr Lohn und flexiblere Arbeitszeiten. Die Arbeitgeber lehnen das bisher ab. Eine neue Verhandlungsrunde soll es am 18. Februar geben.