(PM)  Der Flughafen Münster/Osnabrück konnte in seinen Bemühungen um einen Ersatz für das Flugprogramm der insolventen Fluggesellschaft Germania einen ersten wichtigen Akquisitionserfolg erzielen. Die zur niederländisch-türkischen Corendon Touristic Gruppe gehörende Charterfluggesellschaft Corendon Airlines stationiert mit Beginn der Osterferien ein Flugzeug am Flughafen Münster/Osnabrück. Ab diesem Zeitpunkt werden Flüge zu den Kanarischen Inseln Gran Canaria, Fuerteventura und Teneriffa, den griechischen Inseln Kos, Rhodos und Kreta sowie Flüge nach Hurghada in Ägypten und Antalya an der türkischen Riviera angeboten. Zum Einsatz kommt eine moderne Boeing 737-800 mit 189 Sitzplätzen.

Über Corendon Airlines:

Corendon Airlines fliegt seit 2005 im Auftrag namhafter Reiseveranstalter zu vielen Touristikzielen rund um das Mittelmeer. Die Flotte umfasst zurzeit 18 moderne Boeing 737-800, zwei Boeing 737 MAX8 und eine Boeing 737 MAX9. Seit 2014 bedient die in Antalya, Amsterdam und Malta ansässige internationale Ferienfluggesellschaft auch Deutschland. Im Sommer 2019 gibt es Abflüge von 18 deutschen und zwei österreichischen Abflughäfen.  Insgesamt stellt Corendon Airlines im Sommer 2019 etwa 1,5 Mio. Flugsitze im deutschen Markt zur Verfügung. Die für ihre pünktliche Abwicklung und ihren freundlichen Bordservice bekannte Airline erhielt zahlreiche Auszeichnungen und bietet seit Januar 2018 alle Flüge auch im Einzelplatzverkauf an. Die Fluggesellschaft gehört zur eigentümergeführten Corendon Touristic Gruppe, zu der neben drei Airlines auch zwei Reiseveranstalter, eine Incoming Agentur sowie zahlreiche Hotels in der Türkei, in Amsterdam, auf Ibiza und Curacao gehören.www.corendon-airlines.com

Bildunterschrift: Freude beim Vertragsabschluss am FMO: vlnr: Achmet Ziguslu, Marketing Corendon Airlines, Andres Heinemann, Leiter Marketing FMO, Atilay Batu, Direktor Ground Operation Corendon Airlines, FMO-Geschäftsführer Prof. Dr. Rainer Schwarz, Thomas Braun,  Deutschland-Manager Corendon Airlines und Detlef Döbberthin, FMO Marketing.

Einen Audiobeitrag zum Thema hören Sie von OS-Radio Reporterin Svenja Lafarré:

      FMO Corendon Airlines