Landgericht verhandelt Überfall auf Tankstelle in Osnabrück erneut

Ein Überfall auf eine Tankstelle in Osnabrück wird heute zum zweiten Mal vor dem Landgericht verhandelt. Das Gericht hatte den Angeklagten im vergangenen Juni zu fünf Jahren Haft verurteilt. Der Bundesgerichtshof hob das Urteil später auf. Auf einen Freispruch darf der Angeklagte aber wohl nicht hoffen, die Entscheidung des Bundesgerichtshofs betraf nur die Höhe der Strafe, der Schuldspruch selber blieb bestehen. Heute muss das Gericht dann erneut entscheiden, wie lange der Mann in Haft muss.